Hexe werden

Hexe werden

 

Es gibt eine Homepage mit diesem Namen. Es gibt den Wunsch Hexe zu werden........

 

Wenn man allerdings Fragt was es heißt oder bedeutet eine Hexe zu sein, dann kommt meist nichts.

 

Hexe das Schimpfwort für eine „Weise Frau“.

 

Um eine Hexe werden zu können muss man sich eine Hexenpersönlichkeit zulegen. Was nun ist aber eine Hexenpersönlichkeit? Dazu klären wir erst einmal was eine Hexe ist.

 

Eine Hexe ist eine weibliche Person die an eine weibliche Göttin oder mehrere Gottheiten glaubt. Sie ist ein Mensch, welcher die Natur mit all ihren Geschöpfen und Pflanzen liebt und verstehen will. Sie will anderen Menschen helfen ebenso wie sich selbst und dafür sorgen, dass sie gesund sind und mit sich, der Welt, anderen und der eben erwähnten Flora und Fauna in Einklang lebt. Obendrein glaubt sie an Magie und versucht sie in diesem Bereich zu erforschen und sich zu entwickeln. Vor allem aber die Energien dieser Welt zu verstehen und mit ihnen arbeiten zu können.

 

Dieser Kurzabriss zur Erklärung einer Hexe enthält schon mehr Begriffe bei denen kaum jemand die Deutung kennt. Was man daraus schon entnehmen kann, dass wer in die Richtung gehen will eine Hexe zu werden, es nicht als Hobby verstehen darf, sondern eher als Lebensphilosophie. Doch auch wenn das immer behauptet wird stimmt es nicht, es ist nicht in erster Linie keine Lebensphilosophie, sondern ein Kampfsport, gewalttätig, aggressiv, Menschen verändernd, anstrengend und vieles mehr, was sich nicht toll anhört.

 

KAMPFSPORT

Hexe werden ein Kampfsport? Hier enden die romantischen Geschichten von Charmed und allen Kindergeschichten in denen Hexe sein als Geschenk beschrieben wird, also vergleichen wir es.

 

Im Kampfsport bekommt man wie im Judo oder im Karate einen Anzug, um sich geistig mit der Kampfsportart identifizieren zu können. In anderen Kampfsportarten wird man an Waffen ausgebildet, siehe Kendo etc. Wer viel trainiert erleidet Schmerzen, Muskelkater und Verletzungen unterschiedlichster Art. Man muss Fachbegriffe oft einer anderen Sprache erlernen und vieles mehr. Es ist oft ein Qual und viele wollen aufgeben.

 

Wenn jetzt die Frage kommt was hat das mit Hexen werden zu tun, dann hier die Antwort:

Als Hexe sollte man ein Gewand haben um sich geistig stärker mit dem was man tun will identifizieren zu können. Statt Waffen gibt es andere Ausstattungen wie Altare, Atame, Bücher, Papier, Tinkturen, Salben, Öle, Kerzen und vieles mehr, dies sind die Waffen einer Hexe. Man trainiert statt dem Körper den Geist und auch hier gibt es eine Art Muskelkater, den Kopfschmerz der Euch die Ausbildung über begleiten wird. Es gibt durch verstehen Verletzungen der Seele, die wieder geheilt werden müssen und vieles mehr. In Kampfsportarten tretet ihr gegen viele Gegner an, hier habt Ihr nur drei Gegner zu fürchten. Alle anderen Menschen die nicht denken wie Ihr, Hexen die einen anderen Weg gehen als Ihr und Euer Hauptgegner der Euch verdreschen, schwächen, quälen und malträtieren wird, mit dem einzigen Ziel Euch zu zerbrechen und zur Aufgabe zu zwingen und das seid Ihr „SELBST“.

 

Ähnlich wie in dem Film Matrix könnt Ihr Euch am Anfang entscheiden die rote oder die blaue Pille zu schlucken, wobei die Blaue für den Hexenweg steht und nachdem Ihr sie geschluckt habt geht es los. Einige Wochen könnt Ihr noch zurück in Euer normales Leben, dann kommt der Zeitpunkt wo es immer schwerer und schwerer wird. Dann kommt die Zeit in der Ihr Euch wünscht Ihr könntet zurück, alles vergessen und so Leben wie früher. Dann kommt der letzte Abschnitt, zerbrecht oder schaft es.

 

Was heißt schafft es? Lohnt sich das alles? Gegenfrage, lohnt sich nach 10 Jahren hartem Training einen schwarz eingefärbten Gürtel, wie im Karate zu bekommen. Als Hexe müsst Ihr Euch den selber kaufen. Aber ist der Gürtel wirklich der Lohn?

 

Viele fragen sich, ob sie für so einen Weg geeignet sind! Ihr habt nicht wie im Kampfsport einen Trainer der Euch antreibt und brüllt:“Los noch 100 Liegestütz“, Ihr seid Euer eigener Trainer.

Dann das Denken und die Emotionen die Ihr braucht. Ihr müsst nach Macht verlangen, Moral und Ethik über den Haufen werfen, Skrupel zu den Akten legen, Durchhaltevermögen und Disziplin sind Eure Tugenden, einen Willen der unbeugsam ist und ständig neben eurer Gier wächst. Eure einzige Sehnsucht ist das Verlangen eine Hexe zu werden und nichts anderes darf dem im Weg stehen.

 

Oh viele böse Worte, alles Eigenschaften die man nicht haben sollte, böse, böse!! Du gutes Kind, dann bleib eines in einer behüteten Welt, in der man für dumm verkauft wird. Jeder Mensch der in irgendetwas Erfolg hat, jeder Selbstständige, jeder Politiker, jedes bekannte Model und jeder Star an welchem Himmel auch immer, hat genau diese Eigenschaften und die dazu gehörigen Emotionen in sich und setzt diese ein. Man muss nicht zwingend jemandem anderen damit schaden, aber doch zwingend sich selber stärken. Sie sind die Basis einer Hexenpersönlichkeit und die Basis eine Hexe werden zu können.

 

Eine Hexe ist nicht böse und schadet anderen, auch wenn sie es könnte. Sie hat nur begriffen, dass sie Ihr Ziel wahrhaft erreichen will, um jeden Preis.

 

Wer NICHT verbissen ist, keinen Willen hat, wer es für ein Hobby hält, es als Spaß ansieht, wer glaubt ich bin hübsch und bekomme alles, schafft überhaupt nichts, wird scheitern und auf die Klappe fliegen und das in einem sehr sehr hohen Bogen. Lasst es lieber und versucht Prinzessin zu werden.

 

Ansonsten würde in Trainer sagen: „Klappe halten, anfangen, losssssssssssssssss !“

 

 

Impressum - Datenschutz